Ausstellungen

1996 Berlin: Bodoni-Museum »Bücher-Grafik-Drucke«
1998 Glienicke: Bürgerhaus »Druck-Sachen«
1999 Gransee: Stadtmuseum »Schön- und Widerdruck«
2001 Mainz: Druckladen des Gutenbergmuseums »Satz-Spiegel«
2001 Hamburg: Museum der Arbeit »Satz-Spiegel«
2003 Marienberg: Roter Turm »Ein-Blatt(drucke)«
2006 Speyer: Druck-Kabinett im Kunstverein »Ein-Blatt(drucke)«
2007 Joure (Holland): Frisk Grafisk Museum »Einblattdrucke&Bücher«

Ausstellungsbeteiligungen

in Berlin, Boston, Dresden, Gransee, Hamburg, Leipzig, Mainz, Potsdam, San Franzisco, Speyer

Messebeteiligungen

seit 1995 an der Mainzer Minipressenmesse, der Norddeutschen Handpressenmesse Hamburg, den Literaturtagen in Speyer, der Frauenfelder Messe (Schweiz), der Druck und Buch in Nürnberg, der Buchlust in Hannover, der Künstlerbuchmesse in Klaffenbach, der INNTEXT Innsbruck, der Grafikdruckermesse in Hamburg und der Buchmesse von Drukwerk in de marge in Leiden (Holland)

Kataloge

Zu den Ausstellungen 2001 in Mainz und Hamburg erschien ein kleiner Katalog. Seit Silvester 2004/2005 erscheint jährlich das Verlagsprogramm »Fröhlich sein und drucken« (Downloadmöglichkeit unter Verlagsprogramm).

Gemeinschaftsprojekte

TYPOMANIA - Schwarzdruck nahm von 1990 bis 1996 an diesem legendären Druckertreffen teil.
WIDERDRUCK - Seit 1996 veranstaltet Schwarzdruck den jährlichen »Widerdruck«, bei dem immer ein Handpressenkalender entsteht. Zunächst als Arbeitstreffen veranstaltet, ist der Widerdruck jetzt ein Gemeinschaftsprojekt, bei dem Schwarzdruck das Thema vorgibt und Handpressenkollegen zur Teilnahme einlädt. Mit Bezug der neuen Werkstatt in Gransee wird der »Widerdruck« wieder zum jährlichen Arbeitstreffen…
LUISES GLANZ UND PREUSSENS GLORIA - Zum Preußenjahr initiierte Schwarzdruck dieses Mappenwerk mit Ausstellung in Gransee, Potsdam und Hamburg. Teilgenommen haben mehr als 20 namhafte Handpressen aus ganz Europa.
DIE 100 WÖRTER DES JAHRHUNDERTS - Projekt der Officina Ludi in Hamburg: Die typografische Interpretation der 100 Wörter des Jahrhunderts als Handpressendruck. Schwarzdruck steuerte 5 Blätter bei. Der Erfolg dieser Kassette hatte mehrere Offsetnachdrucke (u.a. bei der Büchergilde) zur Folge.
DER DRUCKTOPF - Das wohl exklusivste Kochbuch der Welt erscheint aller zwei Jahre: Handpressen und Grafiker aus aller Welt beteiligen sich mit jeweils einem Blatt an diesem auf jeweils 100 Exemplaren limitierten Werk, von dem es naturgemäß nur sehr wenige Verkaufsexemplare gibt. Schwarzdruck war Teilnehmer der ersten Stunde.
Daneben nahm Schwarzdruck an diversen anderen Gemeinschaftsprojekten aus Anlaß von Messen, Ausstellungen, Literaturtagen, Jubiläen etc. teil.