Wenn Sie einfach nicht verstehen können,

warum »Albert« trotz aller »Allüren« beim »Affengang« durch die »Pistenclownerie« auf den »Absteher« verzichtet und sich lieber mit seinem »Obermann« zum »Bienchenentree« in der »Löwenbar« (wo man gerade als fauler »Sitzwärmer« keinerlei »vestibulären« Probleme fürchten muß) auf ein »indisches Wasser« trifft, während ein heißer »Jokulator« dem »kleinen Engel« in »Kopfkippe« mit »Effet« eine schöne »Federblume« verehrt und gleichzeitig »Goldmenschen« quasi als »Selbstgänger« in harter »Klotzarbeit« mit »Hilfe« von »Mentalmagie« die zarte »Knöchelharfe« zum »Knotenhandstand« zwingen wie auch rüde »Umkipper« nach »seitlichem Aufstieg« in die »Mastakrobatik« den »Mäusezirkus« durch »Salzvermehrung« am »Schnurstäbchen« zu einem »Christushang« »forcieren«, der dann vom »Sprechstallmeister« mit gekonntem »Schlußgriff« trotz aller »kritischen Distanz« zur »Freiheitsdressur« in der »Völkerschau« auf eine präzise »Wickelwaage« gelegt und per »ungarischer Post« aus der sicheren »Zahnbalance« in eine »Anbindehaltung« geschickt wird, die den »Pyrografen« zum »Muskellesen« animiert, worauf »Krinoline« den »Abwurfesel« in »Kinnlage« über die »rotierende Leiter« zum »Tierdarsteller« »türkt« und endlich den »Chapiteauschlüssel« im »Damenspagat« mit sehr heftigen »Ovationen«die »Zirkuspädagogik« steckt ...

dann sollten Sie zu diesem Buch mit über 1600 Fachwörtern, einem Anhang von rund 150 wichtigen Begriffen in Englisch, Französisch und Russisch und 50 Abbildungen greifen!

Gisela Winkler
VON ABFALLER BIS ZWÖLFERZUG
Ein Wörterbuch der Artistik
Berlin 2010 • 144 Seiten • 15x22 cm
18 Euro • ISBN 978-3-935194-33-4